RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Elektronik » Blauzahn und Blauzahn+ » 3D-Joysticks für Blauzahn? Hersteller? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 3D-Joysticks für Blauzahn? Hersteller?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.115
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die billigen Knüppel haben alle Potentiometer.

die äußeren Potis musst Du das Kabel selber anlöten.

Für das Drehen ist das Poti innen und Du legst ca. 5V zwischen rot und weiß an, schwarz ist der Mittel-Abgriff am Poti. Wenn bei Deinem die Farben anders
sind, dann eben ausprobieren.

Beim 4D-Knüppel hast Du dann noch zwei Kabel für den Taster. Bei Tasterdruck werden die kurzgeschlossen.

Das ist eigentlich schon alles.
19.10.2016 23:14 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
tömchen
König


images/avatars/avatar-1117.jpg

Dabei seit: 27.12.2006
Beiträge: 763
Maßstab: 1:8
Wohnort: München

Themenstarter Thema begonnen von tömchen
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Lang, lang ist der letzte Post her. Ich lebe seitdem mit meinem popelig zusammengeschusterten Blauzahn-Aufbau - Provisorien leben bekanntlich lange!

Neulich habe ich mir gedacht, der Lenkservo fährt immer noch leicht gegen mechanische Anschläge, stellst den nochmal neu ein.
Dabei fiel mir auf, daß auf den letzten paar Grad Knüppelbewegung gar keine Servobewegung mehr passiert (also auch wenn er nicht auf mechanischen Anschlag fährt).
Wollte sofort wieder auf die Blauzahn schimpfen, habe aber dann doch erstmal mit dem Multimeter geprüft: Zuerst die Spannung mitgelesen, dann ganz abgesteckt und die Widerstandswerte gecheckt, dann mit einer eigenen 5V-Versorgung die Änderung der Ausgangsspannung verfolgt.

Tja und was soll ich sagen: Die billigen OMTER Teile machen auf dem letzten Teil des mechanischen Knüppelwegs keine Widerstandsänderung mehr! An beiden Enden.
Die haben sich also spezielle Potis machen lassen, die ihre gesamte Widerstandsänderung auf ca. 60° machen statt auf 270° wie sonst üblich. Schön und gut, das gibt gute Auflösung beim Auslesen mit A/D-Wandlern - aber wenn man das ganze übertreibt und der mechaniche Weg auf einmal größer ist als der elektrische, ist es halt auch Murks.

Naja, ich wollts Euch nur erzählen.
Ich werde trotzdem nicht, wie weiter oben herumfantasiert, eigene Knüppel bauen.
Aber schöner wärs schon.
Oder ich schaue mal wieder nach Quellen im mittleren Preissegment. Sind ja immerhin schon wieder 4 Jahre vergangen.

Anbei noch ein Foto vom Typenschild...

Dateianhang:
jpg joystick.jpg (139 KB, 105 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von tömchen: 28.02.2020 22:58.

28.02.2020 22:57 tömchen ist offline E-Mail an tömchen senden Homepage von tömchen Beiträge von tömchen suchen Nehmen Sie tömchen in Ihre Freundesliste auf
Blaubär
Haudegen


Dabei seit: 17.12.2007
Beiträge: 584
Maßstab: 1:10
Wohnort: Bergisch Gladbach

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo,
Der Anbieter ist Dir bekannt?

https://www.megatron.de/kategorie/joysticks.html

Gruß Christian
29.02.2020 10:57 Blaubär ist offline E-Mail an Blaubär senden Beiträge von Blaubär suchen Nehmen Sie Blaubär in Ihre Freundesliste auf
Uwe P.   Zeige Uwe P. auf Karte
Kaiser


images/avatars/avatar-633.jpg

Dabei seit: 05.11.2006
Beiträge: 1.180
Maßstab: 1:12
Wohnort: Oberhausen/NRW

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Tom,

ich verwende seit einiger Zeit diese hier
https://www.ebay.de/itm/X9D-Plus-M9-Gimb...353.m2749.l2649
Schau Dir mal die Daten an.
Einen Aufsatz (3D) kann man selbst basteln.

Viele Grüße

Uwe

__________________
Uwe P. www.youtube.com/watch?v=d7i4BvxV-G4 uwep@blauzahn-rc.de
27.03.2020 21:58 Uwe P. ist offline E-Mail an Uwe P. senden Beiträge von Uwe P. suchen Nehmen Sie Uwe P. in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Fragen und Antworten zu . . . . . . » Elektronik » Blauzahn und Blauzahn+ » 3D-Joysticks für Blauzahn? Hersteller?

Views heute: 85.222 | Views gestern: 93.554 | Views gesamt: 166.607.379

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis