RC-Baustelle.de
Registrierung Mitgliederliste Suche Zur Startseite
RC-Baustelle.de » Modelle » Krane » [1:14,5] Ltm 1350-6.1 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ltm 1350-6.1
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ltm 1350-6.1
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Frei nach dem Motto "Man muss sich immer steigern", habe ich nach der Bomag Walze nun ein neues Projekt begonnen. Dies wird mein grösstes, schwerstes & komplexestes Modell bis anhin.
Link zum Original: http://www.liebherr.com/AT/de-DE/product.../measure-metric

Eckdaten:
  • 6 Achsen
  • alle Achsen angetrieben (entspricht allerdings nicht dem Original)
  • alle Achsen gelenkt
  • voll funktionsfähige Stützen
  • alles über Blauzahn gesteuert (Empfänger im Oberwagen, Auswertemodul im Unterwagen)
  • Möglichst nahe am Original, aber nicht zwingend



So, hier mal die ersten Bilder:

Erster Test der Stützen


Pro Stütze können 8-9 kg gehoben werden. Das wird problemlos reichen.


Länge über alles ist rund 120cm


Erste Stellprobe des Arms.


Die Grundplatte des Oberwagens und die Seitenteile lasse ich aus 6mm Alu lasern


Aktuelles Kampfgewicht


Erste Stellproben der Kabine








Ach ja: Das ist eines meiner Hobbys und ich bin nicht auf der Flucht. Darum geht es schön gemütlich vorwärts.


Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
19.10.2015 12:36 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hier noch ein paar technische Details:
Antriebsmotor ist von Servonaut. Läuft extrem ruhig und weich.
Die Kardanwellen sind von Scaleart. Alle mit Längenausgleich. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis!
Die Pendelei und das Verteilergtriebe sind vom Getriebe-Doc.
Achsen stammen von Tamyia (TLT) und passen von der Breite perfekt. Auch die Felgen und Reifen stammen vom Doc.
Die Motoren für die Stützen sind aus China. Das sind Mikro-Getriebe-Motoren und können problemlos mit 12 Volt betrieben werden.
Beim Drehkranz habe ich lange gesucht und einfach nichts in der passenden Grösse und Preislage grfunden. Am Schluss habe ich mir einen von Igus bestellt. Nicht perfekt, aber die Beste Variante, welche ich gefunden hatte.

Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
19.10.2015 12:37 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo Zusammen

Aktuell arbeite ich am Oberwagen. Die Laserteile sind fast perfekt (Leider war die Konvertierung von Corel nach DFX nicht 100%) geworden.
Motor zum drehen ist bereits eingebaut und auch an der Neigungsverstellung der Kabine bin ich ein Stück weiter. Im hinteren linken Teil wir der Akku platziert. Der Deckel oberhalb lässt sich dann dazu entfernen.
Das nächste wird nun der Zylinder für den Arm sein. Die notwendigen Teile sind bereits auf dem Weg zu mir.














Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
19.10.2015 12:38 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
hubiluks
Routinier


Dabei seit: 26.12.2012
Beiträge: 348
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: dornbirn, österreich

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hoi!

Cool ....... Dann könnma die zwei kleinen ja mal nebeneinander
stellen ........

Also drauf! Weiter so!

Lg
19.10.2015 17:35 hubiluks ist offline E-Mail an hubiluks senden Beiträge von hubiluks suchen Nehmen Sie hubiluks in Ihre Freundesliste auf
Offroad Hawk
Eroberer


Dabei seit: 30.11.2014
Beiträge: 68
Maßstab: 1:7
Wohnort: Thedinghausen

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Cooles Gerät Dani,

Zitat:
Die Motoren für die Stützen sind aus China. Das sind Mikro-Getriebe-Motoren und können problemlos mit 12 Volt betrieben werden.


Hast du zu deinen Stützen noch mehr Details, also wie die aufgebaut sind oder Detailfotos? Ich meine nicht die Motoren...

LG

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Offroad Hawk: 19.10.2015 18:31.

19.10.2015 18:30 Offroad Hawk ist offline E-Mail an Offroad Hawk senden Beiträge von Offroad Hawk suchen Nehmen Sie Offroad Hawk in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Aktuell habe ich keine weiteren Foto's der Stützen.
Die Stützen haben zwei Ausschübe. Diese werden mit einer Trapez-Spindel ausgestossen und werden dann mit Seilzügen weiter ausgefahren.

Den Teil gegen unten habe ich mit einer normalen M8 Gewindestange gemacht. Da der Motor und die Welle in einer Linie sind, ist der Ausfahrweg leider nicht sehr gross.
Die ganzen Stützen sind als Module ausgelegt. Falls ich irgendwann Lust habe, werde ich sie ev mal komplett neu konstruieren.

Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
19.10.2015 20:17 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Sieht super aus und das Regal im Hintergrund Augen1
19.10.2015 22:30 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Zitat:
und das Regal im Hintergrund


So gibt es immer genügend Arbeit großes Grinsen

__________________
Meine Homepage
20.10.2015 11:12 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Beim Kran sind wieder ein paar Frottschritte sichtbar:
- Verkleidung auf beiden Seiten des Oberwagens
- Verkleidung des Unterwagens
- Kabine (neigbar)
- Mastzylinder

Durch den starken Motor von Conrad sollte der Zylinder problemlos genügend Kraft haben. Die Kegelräder aus Stahl stammen von Veroma. Die Geschwindigkeit des Motors (Untersetzung 50:1) passt.













Nun kommt die für mich grösste Herausforderung: Die Mastausschübe....


Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
20.11.2015 08:43 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Super!
Mir gefällt auch die schnörkellose Bauweise!

Das mit den Ausschüben schaffst Du schon smile
Hast Du schon die passenden Profile?
Wenn Du nicht genau die richtigen Abmessungen zum ineinanderschieben findest, könnten evtl. zöllige Profile helfen. Nur so als Idee.
21.11.2015 03:07 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Die Schnörkel kommen dann schon noch.
Aber ich gehe immer vom Grobe ins Feine vor. D.h. zuerst muss das Modell mal grundsätzlich funktionieren und die groben Formen müssen klar sein (auch wegen der Platzeinteilung).
Dann wird lackiert und zum Schluss kommen dann die Details.

Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
21.11.2015 10:27 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Da meine Modelle immer grösser und aufwendiger werden, habe ich beschlossen, einen Chinesischen Hilfsarbeiter einzustellen.
Letzte Woche war seine erste Arbeitswoche und nach einer kurzen Einarbeitungszeit war er bereits sehr produktiv an der Arbeit.
Sein Name ist "CTC Dual Extruder".






Dies war ein erster Testdruck der kompletten Enrichtung. Wird nicht verwendet.



PS: Die Teile sind die Innenausstattung des Oberwagens (plus Aussenspiegel Fahrerkabine). Die Teile sind erst grob entgratet, aber ansonsten noch unbearbeitet. Der Sitz ist nicht gedruckt.


Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
07.12.2015 08:56 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Am Wochenende konnte ich zum ersten Mal den Kran in seiner (aktuell) vollen Grösse aufstellen.
Dank dem das Treppenhaus in meinen Haus rund 15m hoch ist, hatte ich noch "etwas" Luft nach oben.

Der Ausleger hatte hier etwa eine Höhe von 3.5m


Ich fahre die Teleskope bis zu einer minimalen Überlagerung von 20cm aus


Mit dem Gegengewicht musste ich etwas improvisieren. Hier habe ich mal 12kg aufgeladen.
Der richtige Balast sollte dann nach meinem Gefühlt etwa 20-30kg. Ich hoffe, dass das passt. Oder wast meint Ihr?






Das aktuelle Kampfgewicht beträgt rund 23kg


Hier mal noch eine Blick von unten ins Fahrwerk.


Kabine mit dem provisorischen Innenausbau.


So, das wars für dieses Jahr. Im 2016 geht es dann weiter.....


Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
14.12.2015 21:11 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
Spacelifter
Jungspund


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 19
Maßstab: 1:10
Wohnort: Viernheim

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Hallo, das ist schon ein supi Projekt, an dem du arbeitest!

Zu dem Ballast will ich bei mir folgendes machen: ich habe einen Liebherr Kran gebaut, den LGD 1800 "Spacelifter" von Riga Mainz im Massstab 1:10. Ich habe mir 4 digitale Paketwagen gekauft, die will ich andere Gehäuse bauen und unter die Stützzylinder plazieren. So sehe ich immer welcher Druck auf den Stützen lastet und kann dementsprechend ballastieren.

Ich habe schon versucht, mein Projekt hier vorzustellen, Text mit Bilder, aber ich konnte nie hochladen. Vielleicht kannst du mir mal erklären, wie es genau geht.

MfG - Gerhard Klier
15.12.2015 17:20 Spacelifter ist offline E-Mail an Spacelifter senden Beiträge von Spacelifter suchen Nehmen Sie Spacelifter in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Bilder können nicht größer als 150kB sein.
Starte einfach Dein Thema (erstmal Text) und wir helfen dann.
Am Ende der Hochlademaske einfach die Maske schließen und dann sollte es schon gehen. Mehr dann in Deinem eigenen Thema smile
15.12.2015 17:24 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Spacelifter
Jungspund


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 19
Maßstab: 1:10
Wohnort: Viernheim

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke für die Antwort, werde es mal probieren. Meine Bilder muss ich erst verkleinern, wollte sie mit 2 oder 3 MB hochladen!
15.12.2015 17:59 Spacelifter ist offline E-Mail an Spacelifter senden Beiträge von Spacelifter suchen Nehmen Sie Spacelifter in Ihre Freundesliste auf
Spacelifter
Jungspund


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 19
Maßstab: 1:10
Wohnort: Viernheim

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Vielleicht eine genaue Erklärung, wie ich etwas hier hochladen kann. Ich bin auf Krane, neues Thema, habe 1:10 ausgewählt und dann meinen Text eingegeben. Und dann neues Thema erstellen angeklickt. Dann öffnet sich ein Fenster "Thema und Nachrichtenfeld müssen ausgefüllt sein". Habe ich etwas übersehen?
15.12.2015 18:47 Spacelifter ist offline E-Mail an Spacelifter senden Beiträge von Spacelifter suchen Nehmen Sie Spacelifter in Ihre Freundesliste auf
JensR
Administrator


Dabei seit: 16.01.2010
Beiträge: 5.108
Maßstab: 1:14,5
Wohnort: England

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Thema und Maßstab stehen am oberen Ende des Formulars, unter dem Benutzernamen.
15.12.2015 20:08 JensR ist offline E-Mail an JensR senden Beiträge von JensR suchen Nehmen Sie JensR in Ihre Freundesliste auf
Spacelifter
Jungspund


Dabei seit: 25.11.2014
Beiträge: 19
Maßstab: 1:10
Wohnort: Viernheim

  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Danke, jetzt hat es geklappt! Bilder kommen noch.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Spacelifter: 16.12.2015 09:39.

16.12.2015 09:38 Spacelifter ist offline E-Mail an Spacelifter senden Beiträge von Spacelifter suchen Nehmen Sie Spacelifter in Ihre Freundesliste auf
danger   Zeige danger auf Karte
Eroberer


Dabei seit: 24.10.2013
Beiträge: 65
Maßstab: 1:14,5

Themenstarter Thema begonnen von danger
  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen
Am Wochenende ist es wieder ein Stück vorwärts gegangen. Ich habe den Spindel-Antrieb und die Verriegelung für die Teleskope fertiggestellt.
Das Ganze funktioniert wie folgt:
Normalerweise ist der 1. Seilzug mit dem Grundteleskop verbunden. Dann wird das 1. Teleskop mit der Spindel ausgeschoben und zieht die anderen Teleskope mit.
Wenn man nun diesen ersten Seilzug löst, wird weiterhin das 1. Teleskop mit der Spindel ausgeschoben, aber die anderen Teleskope können nicht mit ausgezogen werden.
Wenn man das Ganze nun wählbar macht, kann man entscheiden, ob man für sehr schwere Lasten nur das 1. Teleskop ausschieben will oder eben wir üblich alle Teleskope.
Diese Verriegelung habe ich mit einer Art Guillotine gelöst: Ist die Guillotine unten, ist verriegelt. Ist sie oben, ist entriegelt. Die Guillotine wird mit einer Feder im Zustand unten gehalten und bei Bedarf mit einem Servo, via Seilzug, nach oben gezogen.
Ach ja: Wer hat's erfunden? Nein, ausnahmsweise nicht die Schweizer, sondern Uwe. Ich will mich da nicht mit fremden Federn schmücken.

















Gruss Dani

__________________
Meine Homepage
11.01.2016 09:01 danger ist offline Beiträge von danger suchen Nehmen Sie danger in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
RC-Baustelle.de » Modelle » Krane » [1:14,5] Ltm 1350-6.1

Views heute: 877 | Views gestern: 40.882 | Views gesamt: 157.792.426

Impressum


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH Designed by MyGEN24.de & timo-reinelt.de | Convert by Synoxis